Suche:

Blog

Der "absolute Sicherheits-GAU" für Arbeitgeber – wenn Mitarbeiter zum Sicherheitsrisiko werden

Wenn Mitarbeiter zum Sicherheitsrisiko werden

Die überwiegende Mehrzahl ehemaliger Mitarbeiter habe weiterhin Zugang zu Konten ihres früheren Arbeitgebers, so lautet das erschreckende Ergebnis einer Studie von Beyond Identity unter mehr als 1.000 Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Das stellt nach Ansicht der Studienmacher eine erhebliche Bedrohung für die Cybersicherheit der Unternehmen dar. Zumal mehr als die Hälfte dieser Mitarbeiter zugibt, dass sie diesen bestehenden digitalen Zugang mit der Absicht genutzt habe, ihrem ehemaligen Arbeitgeber zu schaden.


UNSERE KOMPETENZ FÜR IHRE UNTERNEHMENSSICHERHEIT. JETZT GLEICH INFORMIEREN!


Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Studie:

  • 83% der Befragten griffen nach ihrem Ausscheiden aus dem Unternehmen weiterhin auf Konten ihres früheren Arbeitgebers zu.
  • 56% der Befragten gaben an, dass sie ihren fortbestehenden digitalen Zugang genutzt haben, um ihrem ehemaligen Arbeitgeber zu schaden.
  • 24% der Befragten gaben zu, dass sie absichtlich ein Passwort behalten, nachdem sie das Unternehmen verlassen haben.
  • 74% der Arbeitgeber hatten schon einmal negative Auswirkungen, weil ein Mitarbeiter ihre digitale Sicherheit verletzt hat.

Die vollständigen Ergebnisse der englischsprachigen Studie sind verfügbar unter: https://www.beyondidentity.com/blog/great-resignation-impact-on-company-security

Sie möchten mehr erfahren?

Hier finden Sie unsere Services rund um Informationssicherheit und Datenschutz – Analyse, Beratung, Prüfung, Training u.v.m. Lassen sie sich von unseren Spezialisten beraten!